Noch bis Ende Oktober muss ich mich noch mit meinem HTC Desire begnügen. Dann sind zwei Jahre um, und ich kann mal gucken, was sich dann anbietet und errschwinglich ist.
Nicht dass ich das HTC Desire total schlecht finden würde, aber wirklich zufrieden bin ich auch nicht. Eines der Mankos ist, dass es hat, ist dass es dafür kein Betriebssystem-Update mehr gibt. Installiert ist Android 2.2.2. Aktuelle Android Version 4.1.1! Ob es nun an HTC liegt, dass es kein Update mehr gibt, oder an Vodafone, ist mir eigentlich egal. Ich merke nur, dass mein Smartphone, als eines meiner täglichen Werkzeuge immer mehr Staub ansetzt.

Eine der Dinge die mir fehlen ist, dass ich nicht Google Chrome auf meinem Smartphone nutzen kann. Denn Google Chrome gibt es leider erst ab Android 4. Doof nur, dass ich diesen Browser auf dem Computer am meisten nutze. Flink und robust ist er. Und im Gegensatz zum Firefox läuft bei ihm nicht nach und nach der Arbeitsspeicher voll.
Mit Chrome lassen sich auch so nützliche Dinge machen, wie Bookmarks auf mehreren Computern gemeinsam verwenden. Wenn ich also am Laptop meiner Frau oder bei der Arbeit sitze, kann ich auf Bookmarks, die ich gerade mal brauche zugreifen und umgekehrt. Nur mit meinem HTC Desire geht das eben nicht.

Auch hier gilt: Da gibt es bestimmt eine App für!

Google Chrome to Phone Extension
Die Lösung lautet Google Chrome to Phone Extension.
Man muss sie erstmal im Chrome auf dem Computer installieren, mit dem eigene Google Account anmelden, dann im Play Store nach “Chrome to Phone” suchen, installieren und schon kann man Links direkt an sein Smartphone schicken.

Be Sociable, Share!